RSS

Archiv der Kategorie: Knipserei

Traktorsonntag

Mir war heute irgendwie nach Real Life, aber auf das Menschengedränge beim Thüringentag in Gotha hatte ich keine Lust. Also habe ich mir gedacht, ich schreibe noch einen nachträglichen Geburtstagspost für Iberty und fahre nach Hohenfelden zum Traktoren- und Oldtimertag.

Lanz Bulldog

Trecker-Enthusiast

Ich hatte sowieso schon länger mal vor, mir das Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden anzusehen. Also die günstige Gelegenheit genutzt und hin.

Vor Ort fand ich 2 Reihen ordentlich betagte Traktoren, und eine Reihe mehr oder weniger sonstige „Oldtimer“. Einige von denen waren allerdings jüngeren Baujahrs als ich und damit wohl eher nicht für diese Kategorie geeignet.

rustikales Armaturenbrett, Hauptsache ein Zigarettenanzünder ist vorhanden

Die Traktoren waren recht sehenswert und wurden auch entsprechend bestaunt. Leider standen selbige die ganze Zeit nur rum, was das Event etwas unspektakulär gestaltete. Das Publikum bestand überwiegend aus gelangweilten Kindern mit Trecker-verliebten Vätern oder Großvätern, welche meist recht kräftig gebaut waren und selbst unter Gewaltandrohung nicht dazu zu bewegen waren, sich mit ihrer Bratwurst einmal für 2 Sekunden aus dem Fotomotiv zu bewegen. Insgesamt war mehr oder weniger Dorffest-Atmosphäre.

Da kratzt sich selbst Bernhard Iner am Kopf...

Nachdem die reiferen Maschinchen recht bald fertig bestaunt waren, habe ich mir mal das Freiluftmuseum an sich angesehen. Ich bin recht froh, die Besichtigung mit der Trecker-Schau verbunden zu haben. Allein trägt das „Museum“ meiner Meinung nach nicht. Ein paar alte Häuser, teilweise merkwürdig neu restauriert, mit ein paar alten Gegenständen darin. Wer schon einmal auf einem Dachboden war, sieht dort leider auch nichts Neues. Meine Großeltern haben vermutlich noch mehr und auch ältere landwirtschaftliche Geräte in der Scheune stehen, als dort zu sehen waren. Fairerweise muss ich zugestehen, dass reine Stadtkinder ohne jeden dörflichen Background evtl. etwas Neues gesehen haben könnten.

Positiv zu vermerken ist noch die herrliche Landschaft, in die Hohenfelden samt Stausee eingebettet ist. Vermutlich lohnt sich ein Besuch des Geländes dort mehr, wenn man einen Waldspaziergang anschliesst. Heute habe ich die Gelegenheit genutzt, noch ein Pärchen beim Sex zu beobachten.

Insektensex

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 2011/07/10 in Knipserei

 

Darummagicherfurt

Das Leben ist völlig unkompliziert, sogar im Landtag ist man relaxt und lässt sich zu über 90% entspannt fotografieren. Dabei sind die Abgeordneten samt Mops quer durch die Fraktionen freundlich bis äußerst lustig und die ein-zwei „schwierigen Fälle“ liegen im Bodensatzbereich.

Foto: Martina Nolte / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de
Foto: Martina Nolte / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Auf der Fahrt vom Shooting hinter den Kulissen des Flughafens zurück zum Landtag macht der Taxifahrer mal eben für diverse Ralfs eine Extra-Sightseeingtour durch Erfurts Altstadt. Die auswärtigen Teilnehmer am Landtagsprojekt sind mit einer Übernachtung im Kloster absolut zufrieden. Erstes Abendessen mit Blick zum wunderschönen Rathaus, zweites Abendessen mit Blick zu Dom und Severi. Ein Gnu findet den Reiz der Stadt nahe an seinem Idealmaximum Fürth.

Alles in allem gefällt mir Erfurt einfach – inklusive seiner wikiaffinen Gäste. Danke für tolle Leute mit perfekter Organisation. So macht das Hobby Spaß und Frust bleibt komplett weg. Das Projekt lief dermaßen zufriedenstellend, dass kaum Verbesserungsmöglichkeiten zu finden sind. Auch das kann Wikipedia.

Originalpost und Kommentar: Iberty

 
2 Kommentare

Verfasst von - 2011/05/24 in Knipserei, Wikimedia