RSS

Offener Brief an das WMDE-Präsidium

17 Jun

Liebes Präsidium,

da Ihr ja am Wochenende die grobe Richtung für 2017 beschließen wollt, möchte ich Euch auch grob meine drei dringendsten Erwartungen mitteilen, die mein Verein im kommenden Jahr erfüllen sollte:

1. Breite Aufklärung über Wikipedia.
Es ist leider eine Tatsache, dass auch heute noch kaum jemand weiß, dass hinter Wikipedia (und den Schwesterprojekten) ehrenamtliche Autoren, Fotografen und andere Freiwillige stecken.
Bei jedem (Foto-)Projekt wird mir immer wieder bewusst, dass dieser essentielle Fakt bei der übergroßen Mehrheit der Nutzer (=Leser) völlig unbekannt ist – egal, ob es sich dabei um Politiker, Schauspieler, Sportler oder wen auch immer handelt.
Diese Aufklärung in wirklich großem Rahmen – dafür auch gern mal eine „Campaignerin“ einsetzen! – ist für mich essentielle Aufgabe des Vereins. Bisher ist das leider nur partiell und tröpfchenweise passiert, hier braucht es aber endlich eine massentaugliche Strategie/Kampagne!

2. Priorisierung der Freiwilligenunterstützung auf die bereits Aktiven
Seit Jahren wird erfolglos versucht, neue Mitarbeiter für Wikipedia & Co zu generieren. Ja, das ist auch eine wichtige Aufgabe.
Leider wird m. E. bei allen Versuchen, Leser zu Autoren zu machen, die dies zumeist überhaupt nicht wollen, vergessen, dass es immens wichtig ist, die Leute zu unterstützen, die die Inhalte bereits jetzt erstellen – und das teilweise seit 10-15 Jahren. Ich wünsche mir hier eine Prioritätenverschiebung.
Mal davon abgesehen: Wenn Punkt 1 oben erfolgreich umgesetzt würde, erwartete ich auch einen Zustrom neuer Mitarbeiter. Die Aufklärung muss dabei aber voraus gehen, dann klappt’s vielleicht auch mit den Neuautoren.

3. Bestehende und erfolgreiche Projekte weiterführen
Hier meine ich vor allem solche, die auch von der Community angenommen werden. Ich sage nur GLAM, GLAM on tour, Coding da Vinci usw.
Dazu, wie momentan seitens der „Führungsebene“ der Geschäftsstelle versucht wird, genau diese wichtigen und erfolgreichen Projekte einzudampfen, fehlen mir die Worte. Ich möchte das nicht weiter ausführen, da ich sonst die Contenance verlieren könnte.

Ich hoffe, das Präsidium besinnt sich am Wochenende auf die gültigen Leitmotive des Vereins, vor allem auf das damals bewusst an erste Stelle gesetzte, und lässt nicht zu, dass sich Fehler wie beim Referentennetzwerk nun bei GLAM wiederholen.

Mit den besten Grüßen
Steffen Prößdorf

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 2016/06/17 in Wikimedia

 

Eine Antwort zu “Offener Brief an das WMDE-Präsidium

  1. Pavel

    2016/06/19 at 23:03

    Hallo Stepro,

    „1. Breite Aufklärung über Wikipedia.“ – mit welchem Ziel denn? Um neue Autoren zu gewinnen? Um die alten Autoren zu würdigen? Welches Ziel soll eine solche Aufklärung verfolgen?
    Es gab ja schon seit Anbeginn der Wikipedia Aufklärung über die Hintergründe des Projekts. Seien dies die Community-getriebenen Schulprojekte, die Landtagsprojekte, „Wikipedia muß Weltkulturerbe werden“ und noch vieles, vieles mehr. Was dabei aber vielleicht zu kurz kam, war die Frage, worum es denn letztendlich geht. Und deshlab frage ich.

    „2. Priorisierung der Freiwilligenunterstützung auf die bereits Aktiven“ – aber passiert das denn nicht? Wir denn mehr Geld für die Gewinnung von Neuautoren ausgegeben, als für die Förderung der Altautoren? Ist die deutsche Community nicht bereits die mit Abstand am besten geförderte Community weltweit? Und wie sähe, aus Deiner Sicht, eine ideale Verteilung zwischen Neuautorengewinnung und Altautorenförderung aus?

    „3. Bestehende und erfolgreiche Projekte weiterführen“ – Völlige Zustimmung, Wikidata und OER müssen deutlich ausgebaut werden🙂

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: